Die Möglichkeiten von Reiki...

Reiki ist eine Methode, die Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren, Ihr Immunsystem stimulieren, die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele bewirken und dabei Zufriedenheit, Ausgeglichenheit und Glück fördern kann. Lichtenergie ist universale Energie; mit der heilenden Kraft der Hände werden Körper, Geist und Seele neue Horizonte geöffnet:

  • wir können uns leichter öffnen und in unser Inneres eintauchen
  • Geborgenheit fühlen
  • bedingungslose Liebe erfahren, fühlen und weitergeben
  • Eingebundensein erleben
  • das Verständnis für uns selbst und andere steigern
  • uns mit unserer Umwelt und unserem Umfeld harmonisieren
  • unsere Ängste verstehen und bewältigen
  • die universelle Kraft tanken
  • uns mit kosmischer Energie anreichern
  • wir bekommen neue Lebenskraft, Mut und Zuversicht
  • wir können uns selbst lieben und annehmen
  • wir können andere besser akzeptieren
  • wir können besser loslassen

Auch kranken Menschen kann Reiki unterstützend zur Schulmedizin helfen, wobei aus rechtlichen Gründen darauf hingewiesen werden muss, dass eine Reiki-Behandlung im Falle einer ernsten körperlichen oder psychischen Erkrankung nicht den Gang zum Arzt ersetzt! Reiki gehört zur Erfahrungsheilkunde und nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Verfahren und wird weder an medizinischen Hochschulen gelehrt noch liegen über Reiki wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Doch kann Reiki helfen

  • bei depressiven Verstimmungen
  • bei Ängsten
  • bei Schwächen im Immunsystem
  • bei Verspannungen
  • bei der Linderung von Kopf- und Seelenschmerzen
  • bei der Entgiftung
  • bei der Durchblutungsförderung
  • bei der Entkrampfung
  • bei der Wundheilung
  • bei der Narbenentstörung
  • u.v.m.

Ebenso kann Reiki helfen bei Heilprozessen schwerwiegender Krankheiten zusätzlich unterstützend zu schulmedizinischen Therapien (ohne dies hier versprechen zu wollen und zu dürfen). Reiki unterstützt und fördert u.a.

  • Tiefenentspannung
  • Stressabbau und -bewältigung
  • Auflösen von Blockaden
  • Innere Ausgeglichenheit
  • Harmonisierung der Psyche und des Körpers
  • Ruhe und Gelassenheit
  • Selbstvertrauen und Selbstsicherheit
  • Selbstannahme und Selbstliebe
  • Steigerung der Zufriedenheit
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Besinnung auf die innere Welt
  • Verbesserung sozialer Beziehungen
  • Unterstützung bei medizinischen Behandlungen (speziell nach OPs)
  • Steigerung der Selbstheilungskräfte
  • Aktivierung von Reinigungs- und Ausleitungsprozessen
  • Steigerung der Abwehrkräfte
  • Steigerung der Lebensenergie
  • Angstbewältigung
  • Überwindung von Prüfungsangst
  • Kreativität
  • Persönlichkeitsentwicklung

... und die Grenzen

Reiki-Behandlungen können keine Wunder bewirken. Wenn Heilung geschieht, dann vollzieht sich dieser Prozess aus den Tiefen der Seele heraus. Reiki-Anwendungen sind dann wie jede andere Behandlungsform Mittel zum Zweck. Idealerweise kombiniert ein Patient alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel oder Behandlungsmethoden und stäubt sich nicht gegen die eine oder andere Form der Medizin. Es macht keinen Sinn, Schulmedizin ganz abzulehnen und alternative Komplementärmedizin zu verteufeln.

 

Die harmonische Ergänzung aller Systeme sorgt für ein wirkliches Gleichgewicht. Ein Herzinfarkt, der nicht sofort ärztlich versorgt wird, endet fast immer fatal. Allein durch das Handauflegen wird man einen Menschen mit Infarkt oder schweren, lebensbedrohlichen Verletzungen oder Erkrankungen nicht retten können.

  • Operationen können nicht rückgängig gemacht werden.
  • Zerstörtes Gewebe oder amputierte Gliedmaßen wachsen nicht einfach durch Reiki-Anwendungen wieder nach.
  • Reiki darf nicht als alleinige Behandlungsmethode angewendet werden um Krankheiten zu behandeln.
  • Schwere psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Schizophrenie sowie Süchte (Drogen oder Alkohol) bedürfen einer professionellen psychotherapeutischen Behandlung.
  • Bei schweren Erkrankungen wie Schlaganfall, Embolien, Thrombosen oder Krebs wirkt eine Reiki-Behandlung nicht lebenserhaltend.
  • Manche Schmerzzustände kann eine Reiki-Behandlung zwar lindern, aber nicht beseitigen.
  • Das Handauflegen - egal, in welcher Form (z.B. Reiki, Quantum Touch oder Pranic Healing) - ohne begleitende Gespräche, Selbstreflexion und Lebensveränderung bewirkt nur eine symptomatische Besserung.
  • Reiki-Behandlungen können weder Falten noch Narben beseitigen.
  • Reiki-Behandlungen können den Alterungsprozess nicht stoppen oder aufhalten, lediglich ein wenig verlangsamen.
  • Reiki-Behandlungen helfen nicht bei Gewichtsabnahme oder -zunahme.

Ich weise darauf hin, dass eine Reiki-Behandlung im Falle einer ernsten Erkrankung nicht den Gang zum Arzt ersetzt! Reiki gehört nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Verfahren und wird weder an medizinischen Hochschulen gelehrt noch liegen über Reiki wissenschaftliche Erkenntnisse vor.