Kursinhalte der Reiki-Ausbildung

Zwischen den Einweihungen des ersten, zweiten und dritten Grades sollte einige Zeit vergehen, in der Sie sich intensiv mit Reiki beschäftigen und regelmäßig Reiki anwenden, um mit der Energiearbeit vertraut zu werden. Die Zeit, die zwischen den Graden liegen sollte, ist individuell unterschiedlich: zwischen mindestens drei Wochen bis zu einem Jahr ist alles möglich. Natürlich muss der nächste Grad nicht zwangsläufig bei mir gelernt werden. Jeder kann für jeden Grad den für ihn angenehmen Lehrer frei wählen. Alle Kurse können auf Wunsch auch bei Ihnen zuhause abgehalten werden. Geben Sie dies bei der Anmeldung an.

 

Grad 1

  • Vier Einweihungen, um den Reiki-Kanal zu öffnen
  • Die Geschichte des Reiki
  • Die fünf Lebensregeln des Dr. Usui
  • Die drei Säulen des Reiki
  • Die vier Aspekte von Reiki
  • Gassho-Meditation
  • Joshin Kokyuu-Ho Atemübung zur Selbstöffnung
  • Kenyoku-Technik (trocken baden) zum Abgrenzen von Gefühlen und Gedanken
  • Energetischer Schutz
  • Auren, Chakren und Chakren-Ausgleich
  • Sitzungsvorbereitung
  • Beginn und Beenden einer Sitzung
  • Die Reiki-Handpositionen für Säuglinge und Kleinkinder (wenn gewünscht)
  • Die Reiki-Handpositionen für die Partnerbehandlung mit Übung
  • Die Reiki-Handpositionen für die Selbstbehandlung mit Übung
  • Reiki für Pflanzen, Tiere und Lebensmittel

 

Grad 2

  • Drei Einweihungen in die drei Reiki-Symbole
  • Umgang und Anwendungsmöglichkeiten mit den drei Reiki-Symbolen
  • Energieverstärkung für Reinigung und Schutz
  • Mental-Heilungstechnik
  • Arbeiten mit Botschaften und Affirmationen
  • Aspekte des Fern-Reiki
  • Fern-Reiki und Verantwortung
  • Fern-Reiki für Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges
  • Die Reiki-Box
  • Anlegen eines Reiki-Depots
  • Intuitives Reiki
  • Was ist Byosen?
  • Heilen mit den Augen und mit dem Atem
  • Chakrenlehre
  • Atemübung, um den Geist zu reinigen

 

Grad 3 (Meistergrad)

  • Drei Einweihungen in das Meister-Symbol
  • Beantwortung von Fragen zu den ersten beiden Graden
  • Was ist ein Reiki-Meister?
  • Das Meister-Symbol wird erklärt, gelernt und geübt.
  • Verschiedene Anwendungen mit dem Meister-Symbol außerhalb von Behandlungen:
  • Fernheilungstechnik im Meister-Grad
  • Heilungstechnik für Gewohnheiten
  • Umwandlung negativer Energie
  • Halbkörperbehandlung

 

Grad 4 (Lehrergrad)

 

  • Vorgehensweise bei den Einweihungen werden besprochen und mehrmals geübt
  • Schüler weiht Lehrer in die verschiedenen Grade ein
  • Meditationen und Schutz vor Fremdenergien
  • Entschlüsselung der Reiki-Symbole
  • Organisation eines Unterrichts
  • gesetzliche Regelungen - Do´s and Dont´s
  • Supervision bei den ersten zwei Kursen, wenn gewünscht.

 

Grad 3 (Meistergrad) und Grad 4 (Lehrergrad) in Kombination

 

Ursprünglich wurde der Meister auch gleichzeitig der Lehrer. Später wurden diese beiden Grade getrennt. Heutzutage entscheiden Lehrer selbst, ob sie Meister- und Lehrergrad zusammen oder getrennt anbieten wollen. Ich lasse meinen Schülern die Wahl.

 

Nachschulungen

 

Wenn Sie Reiki schon lange Zeit nicht mehr praktiziert haben und wieder Sicherheit in der Anwendung bekommen möchten, biete ich Ihnen einen Aufwärmkurs an. Diese Nachschulung ist ohne Einweihungen und Sie bekommen von mir die bei mir üblichen Seminarunterlagen für den betreffenden Reiki-Grad. Die Nachschulung kann an einem Vormittag oder einem Nachmittag absolviert werden und dauert in der Regel zwischen zwei und drei Stunden.