Reiki-Behandlungen

Zu Beginn sind vier Reiki-Energiebehandlungen an vier so kurz wie möglich aufeinander folgenden Terminen empfohlen um Körper und Geist zu kräftigen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren!

 

Bei den Reiki-Energiebehandlungen braucht man sich nicht zu entkleiden. Um Ihre tiefe Entspannung zu gewährleisten, ist es jedoch unerlässlich, zu den Sitzungen ungeschminkt, in bequemer Kleidung und ohne störenden Schmuck/ Haarschmuck zu kommen.

 

In der Regel dauert eine Reiki-Anwendung ca. 50 Minuten. Zudem gibt es noch ein Vor- und Nachgespräch, deshalb rechnen Sie mit einer Gesamtdauer von bis zu 70 Minuten. Ideal wäre es, wenn Sie nicht gleich danach zu einem anstrengenden Termin hetzen müssten, sondern den Rest des Tages Zeit für sich nähmen, z. B. mit einem entspannenden Bad, einem guten Buch oder einfach einem kleinen Schläfchen, falls es sich einrichten lässt. Viel Wasser trinken ist nach den Sitzungen ebenfalls sehr wichtig!

 

Möchten Sie eine Behandlung buchen, rufen Sie mich gerne an oder verwenden Sie das Kontaktformular unter "Kontakt".


Ich bitte Sie, daran zu denken, dass der Erfolg einer Reiki-Behandlung nicht immer gleich beim ersten Mal eintritt. Auf jeden Fall werden Sie eine tiefe innere Entspannung erleben. Bei körperlichen oder seelischen Problemen ist es immer eine Serie von Reiki-Sitzungen, die zum Erfolg führen kann (ohne dies an dieser Stelle versprechen zu wollen oder zu dürfen), egal bei welchem Reiki-Praktizierenden Sie Ihre Sitzungen nehmen. Eine Reiki-Behandlung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt! Bei schweren psychischen Erkrankungen, Süchten (Drogen, Alkohol), Epilepsie oder Diabetes mellitus sowie einer Chemotherapie ist von einer Reiki-Behandlung abzusehen. Bei schweren körperlichen Erkrankungen kann Reiki nur begleitend zur Schulmedizin eingesetzt werden. Es ist für Sie außerdem wichtig zu wissen, dass Sie sich zu einer Reiki-Behandlung immer in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko anmelden. Alle von mir angebotenen Therapien/Behandlungen - auch Reiki-Behandlungen - gehören zur Erfahungsheilkunde und nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Verfahren. Sie werden weder an medizinischen Hochschulen gelehrt noch liegen über sie wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Bitte beachten Sie hierzu auch meine AGB.