§ 7: Naturheilkundliche Behandlungen

§ 7 Abs. 1: Hiermit werden Sie über folgendes in Kenntnis gesetzt: Alle von mir angebotenen Therapien/Behandlungen gehören nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Verfahren sondern gelten zur Erfahrungs- und Energieheilkunde. Sie werden weder an medizinischen Hochschulen gelehrt noch liegen über sie wissenschaftliche Erkenntnisse vor. In der Regel werden die Kosten daher nicht von den privaten oder gesetzlichen Krankenkassen übernommen. 

 

§ 7 Abs. 2: Alle von mir angebotenen Therapien/Behandlungen gehören nicht zu den schulmedizinisch anerkannten Verfahren und sie werden weder an medizinischen Hochschulen gelehrt noch liegen über sie wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Eine naturheilkundliche/energieheilkundliche Behandlung/Therapie erfolgt daher immer in der Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko des Patienten. Es wird von mir keine Garantie übernommen für die Wirksamkeit meiner Therapien oder Zusicherungen gemacht oder Garantie übernommen für Wirksamkeit und Produkteigenschaften der therapeutischen Mittel, die ich während der Behandlung verwende oder die der naturheilkundlichen Medikamente, die ich nur auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten empfehle.

§ 7 Abs. 3:  Die Behandlungspreise sind von der Umsatzsteuer nach Paragraph 4 Abs. 14 UStG befreit.

 

§ 7 Abs. 4: Alle Preise sind Barzahlungspreise. Sie erhalten eine ordnungsgemäße Quittung nach jeder Behandlung.

  

§ 7 Abs. 5: Nicht wahrgenommene Termine werden mit € 60,-- berechnet. Bitte sagen Sie daher im Verhinderungsfall spätestens zwei Stunden vor Termin ab. 

 

§ 7 Abs. 6: entfällt

 

§ 7 Abs. 7: Ich gebe keinerlei Heilversprechen oder mache Zusicherungen irgendwelcher Art.

 

§ 7 Abs. 8: Sie sind nicht zu einer bestimmten Anzahl von Sitzungen/Behandlungen verpflichtet.

 

§ 7 Abs. 9: entfällt

 

§ 7 Abs. 10: Hausbesuche sind auf Anfrage möglich, wobei gemäß Heilpraktikergesetz nur die Person behandelt werden darf, die den Therapeuten einbestellt hat oder für die einbestellt wurde (z.B. ein erkranktes Familienmitglied).

 

§ 7 Abs. 11: Ich verordne keine verschreibungspflichtigen Medikamente (Arzneimittelgesetz) oder solche, die Bestandteil des Betäubungsmittelgesetzes sind.

 

§ 7 Abs. 12: Diagnosen über Telefon oder E-Mail sind mir laut Heilpraktikergesetz verboten. 

 

§ 7 Abs. 13: KontrainidkationenLeiden Sie unter Diabetes mellitus, Epilepsie, Süchten (Alkohol, Drogen), Depressionen oder einer schweren psychischen Erkrankung oder unterziehen Sie sich gerade einer Chemotherapie, rate ich von einer Reiki-Behandlung ab. Leiden Sie unter Depressionen oder einer schweren psychischen Erkrankung, Süchten (Alkohol, Drogen), haben Sie eine Versteifung der Wirbelsäule (durch Operation oder durch Erkrankung), künstliche Gelenke oder liegt eine Schwangerschaft vor, rate ich von einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung in Ihrem eigenen Interesse ab. Besteht eine Schwangerschaft, besitzen Sie ein künstliches Gelenk oder einen Herzschrittmacher, ist eine Klangschalenmassage nicht angezeigt. Besteht eine Schwangerschaft, ein Hautleiden wie Neurodermitis oder Psoriasis (Schuppenflechte), entzündete Ekzeme oder offene Wunden, leiden Sie an einer schweren psychischen Erkrankung oder unter Süchten (Alkohol, Drogen), unterziehen Sie sich derzeit einer Chemotherapie oder leiden Sie unter Fieber, ist von einer tibetisch-energetischen Rückenmassage abzusehen.

 

§ 7 Abs. 14: Bei einer Reiki-Behandlung, einer energetischen Wirbelsäulenaufrichtung, Klangschalenmassage oder tibetisch-energetischen Massage kann es vorübergehend zu einer "Heilverschlechterung" in Form von Muskelkater, Müdigkeit, Melancholie, leichter depressiver Verstimmung, erhöhter Darmtätigkeit, Übelkeit oder kurzfristig auch zu Kopf- und Gliederschmerzen kommen. Durch eine eventuelle Blockadenlösung kann es auch zu Veränderungen im täglichen Leben kommen, was zuerst nicht immer als angenehm empfunden wird. Sollte dieser Zustand länger als wenige Tage oder Wochen andauern oder erst lange nach der Behandlung auftreten, liegt der Zusammenhang nicht bei der Behandlung und bedarf ärztlicher Beratung. All die oben genannten möglichen Ereignisse gehören zum Entgiftungsprozess und Sie können es vermeiden oder abmildern, wenn Sie nach der Behandlung viel Flüssigkeit (Wasser, Tee) zu sich nehmen. Weiter ist zu bedenken, dass für Sie lebenswichtige Mediakamente durch Reiki schneller ausgeschleust werden und dadurch die Wirkung beeinträchtigt sein könnte. Eine naturheilkundliche/energieheilkundliche Behandlung/Therapie erfolgt immer in der Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko des Patienten. Eine Haftung seitens der Praxis für Naturheilkunde & Reiki ist ausgeschlossen.

 

§ 7 Abs. 15: Alle von mir angebotenen Praktiken/Therapien/Verfahren ersetzen bei Verdacht auf eine schwere Erkrankung nicht den Gang zum Arzt oder Psychotherapeuten! Zudem dürfen bereits bestehende schulmedizinische oder psychotherapeutische Therapien nicht auf Grund von den von mir angebotenen Praktiken/Therapien abgebrochen oder gar ganz abgelehnt werden! Ich behalte es mir vor, in eigenem Ermessen einen Patienten an einen Arzt, Psychotherapeuten oder auch einen anderen Heilpraktiker mit anderem Fachgebiet zu verweisen.